Wärmebehandlung

Im Jahre 2008 haben wir in unserem Werk eine moderne Vergüterei in Betrieb genommen, aufgebaut auf der Basis eines Flammenofens Typ Sealed Quench  mit einer eingebauten Wanne. Dank dessen können wir Ihnen Dienstleistungen mit höchster Qualität in den darauffolgenden Bereichen anbieten:

  • Härten in Öl oder in Polymer
  • Anlassen bei hohen sowie bei niedrigen Temperaturen
  • Glühen
  • Aufkohlen

Durch die Anwendung einer endothermen Schutzatmosphäre sind die Einzelteile, die einer Wärmebehandlung unterzogen werden, vor Oxidation und Entkohlung geschützt.
Eine präzise Steuerung ermöglicht eine genaue Einstellung der Prozessparameter, was uns die Einhaltung der Qualitätsanforderungen der anspruchsvollsten Kunden gewährleistet.
Alle Prozessparameter werden gespeichert und archiviert mit Hilfe eines speziellen SPS-Systems, wodurch es möglich ist es später wiederherzustellen.
Über das ganze wacht eine erfahrene Belegschaft die über ein geeignetes Fachwissen und Erfahrung verfügt, die sich unserer Firma im Laufe des 130-jährigen Bestehens erarbeitet hat.

 

Kuźnia S.A. - Wärmebehandlung Kuźnia S.A. - Wärmebehandlung Kuźnia S.A. - Wärmebehandlung
 

DIE AUSSTATTUNG DER VERGÜTEREI
Ofen Typ PEK
Die Konstruktion des Ofens erlaubt uns Härteprozesse mit Anwendung einer steigenden Erhitzung von der Umgebungstemperatur sowie Glühprozesse durchzuführen. Eine Stickstoffatmosphäre schützt das Stahl vor der Oxidierung und der Entkohlung.

  • Maße der Heizkammer: 760x760x1200mm
  • Härten in Öl
  • Kühlung nach dem Glühen: zusammen mit dem Ofen oder an der Luft
  • Arbeitstemperatur bis zu 1200°C
  • Maximale Ladung: 600kg

Härteofen AFS10ER Typ CaseMaster
Eine geeignete Konstruktion des Ofens erlaubt uns Prozesse der Wärmebehandlung sowie thermochemischen Behandlung durchzuführen. Die endotherme Atmosphäre, die auf Methan basiert, wird automatisch eingestellt. Das erlaubt uns das gleichbleibende Niveau vom Kohlenstoff während des Härte- und Aufkohlungsprozesses zu sichern.

  • Maße der Heizkammer: 760x760x1220mm
  • Härten in Öl oder Polymer
  • Arbeitstemperatur bis zu 950°C
  • Maximale Ladung: 1000kg

Ofen Typ BREW 10
In Öfen Typ BREW kann man Anlass- und Glühprozesse durchführen. Eine Stickstoffatmosphäre schützt den Stahl vor der Oxidierung.

  • Maße der Heizkammer: 760x760x1220mm
  • Kühlung zusammen mit dem Ofen oder an der Luft
  • Arbeitstemperatur bis zu 700°C

Spritzwaschanlage WSD-10
Eine Zweikammer-Spritzwaschanlage mit einer zusätzlichen Kammer zur Trocknung erlaubt uns den Stahl nach dem Härte-, Glüh und Aufkohlungsprozess sauber zu halten. Maße der Kammer: 760x760x1220mm

Wanne OQ10-12
In einer zusätzlichen Wanne befindet sich Härtepolymer. Die Kühlung in Polymer wird in Fällen verwendet, wo man eine entsprechende Härte für Teile, die eine niedrige Härtbarkeit haben, erreichen will.